Sie sind hier: Home > Auto > Automarkt >

Gebrauchtwagen-Suche > Skoda > Bad Waldsee

Anzeige
Gebrauchtwagensuche
Marke, Modell
ändernSkoda
Marke, Modell
Marke
Modell
Abbrechen
3 Treffer
Erstzulassung
Kilometer
Preis (€)
3 Treffer
Standort
ändern Beliebig
Standort
PLZ
Umkreis
Abbrechen
3 Treffer
Kraftstoffart
ändernBeliebig
Kraftstoffart
Autogas (LPG)
Benzin
Diesel
Elektro
Erdgas (CNG)
Ethanol (FFV, E85 etc.)
Hybrid (Benzin / Elektro)
Hybrid (Diesel / Elektro)
Wasserstoff
Andere
Abbrechen
3 Treffer
Leistung
ändern Beliebig
Leistung
Abbrechen
3 Treffer
Fahrzeugtyp
ändernBeliebig
Fahrzeugtyp
Cabrio / Roadster
Kleinwagen
Limousine
Van / Minibus
Geländewagen / Pickup
Kombi
Sportwagen / Coupé
Andere
Abbrechen
3 Treffer
Getriebe
ändernBeliebig
Getriebe
Schaltgetriebe
Halbautomatik
Automatik
Abbrechen
3 Treffer
Außenfarbe

Skoda Gebrauchtwagen: 3 Treffer - Diese Fahrzeuge entsprechen folgenden Suchkriterien

Skoda Octavia
7.250 €
Skoda Octavia  
DE-88339 Bad Waldsee
EZ 2008, Gebrauchtfahrzeug, 167780 km, 143 kW
Kombi, Blau, Schaltgetriebe
Details
Skoda Octavia
3.950 €
Skoda Octavia  
DE-88339 Bad Waldsee
EZ 2006, Gebrauchtfahrzeug, 119180 km, 75 kW
Limousine, Grau, Schaltgetriebe
Details
Skoda Fabia
2.150 €
Skoda Fabia  
DE-88339 Bad Waldsee
EZ 2001, Gebrauchtfahrzeug, 183000 km, kW
Kombi, , Schaltgetriebe
Details
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
Nachrichten zu Skoda
Hier kommt Skodas neues Mini-SUVImmer mehr Auswahl bei den kompakten SUV: Auch Skoda baut künftig einen kleinen Offroader. Er wird viel Technik vom VW T-Roc erhalten – allerdings seinen Rivalen beim Preis wohl deutlich unterbieten. Skoda erweitert seine SUV-Palette: Schon im März 2019 zeigen die Tschechen auf dem Genfer Autosalon... mehr
Das sind die beliebtesten Familienautos in DeutschlandDie beliebtesten Familienautos in Deutschland werden von Skoda und VW gebaut. Bei der Leserwahl "Familienauto des Jahres" 2014 der Zeitschriften "AUTOStraßenverkehr" und "Eltern" schaffte VW drei erste Plätze und landete auch noch viermal auf dem zweiten Rang. Skoda siegte in zwei Kategorien und err... mehr
Automarken und Beruf: Anwälte greifen zum BMW, Maler zum OpelSag mir Deinen Beruf und ich sage Dir Deine Automarke: So lässt sich eine Auswertung des Kfz-Versicherungsportals Transparo zusammenfassen. Anwälte greifen demnach besonders gerne zum BMW - bei Malern ist dagegen ein solider Opel eine häufige Wahl. Der deutsche Marktführer Volkswagen holt sich aber... mehr
Deutsche Autohersteller werden UmsatzweltmeisterDie deutschen Autokonzerne Daimler, BMW und Volkswagen haben im vergangenen Jahr zusammen mehr umgesetzt als ihre Konkurrenten aus Japan oder den USA. Das ergibt sich aus der aktuellen Bilanz-Analyse der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY). Die deutschen Autobauer setzten demnach rund 391 Millia... mehr
VW verkauft erstmals mehr als zehn Millionen AutosVolkswagen hat erstmals weltweit mehr als zehn Millionen Fahrzeuge verkauft und sein Ziel damit vier Jahre früher als ursprünglich geplant erreicht. Der Konzern verkaufte 2014 rund um den Globus 10,14 Millionen Pkw und Lkw, 4,2 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das teilte Vorstandschef Martin Winterk... mehr
Audi und Skoda vom VW-Abgas-Skandal betroffenJetzt hat der Abgas-Skandal auch die VW-Töchter Audi und Skoda erreicht. Wie ein Audi-Sprecher bestätigte, seien weltweit 2,1 Millionen Fahrzeuge der Marke Audi mit der fragwürdigen Manipulationssoftware ausgestattet worden. Ein Skoda-Sprecher sagte, 1,2 Millionen Fahrzeuge seien mit der kritisierte... mehr
Regierungen weltweit werden gegen VW aktivDer Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen sorgt weltweit für Aufregung. Angefangen bei den USA fordern viele Länder nun Aufklärung, ob Dieselautos von VW und Audi auch auf ihren Straßen mehr Schadstoffe in die Luft blasen als vom Hersteller angegeben. Die Affäre könnte auch strafrechtlic... mehr
VW-Skandal: Auch Audi- und Porsche-Vorstände müssen wohl gehenNach dem Rücktritt von VW-Chef Martin Winterkorn müssen auch  Audi-Vorstand Ulrich Hackenberg sowie Porsche-Vorstand Wolfgang Hatz den Konzern verlassen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Auch Hackenbergs Nachfolger bei VW in Wolfsburg, Heinz-Jakob Neußer, muss "Spiegel-Online" zufolge seinen Posten... mehr
VW schreibt Entschuldigungsbrief an US-Kunden nach Abgas-SkandalDer Volkswagen-Konzern kämpft um das Vertrauen seiner Käufer: In einem Brief hat sich VW bei seinen US-Kunden für die Abgas-Manipulationen entschuldigt. US- VW-Chef Michael Horn erklärte in einem Schreiben vom 29. September, dass Volkswagen das Vertrauen der Fahrzeugkäufer verletzt habe. Er bitte de... mehr
VW-Abgas-Skandal: Das sind Ihre Rechte als Kunde & VW-AktionärEine Weltmarke auf Talfahrt: Volkswagen hat viele Kunden und Aktionäre enttäuscht. Ausgerechnet der Konzern, der besonders für Zuverlässigkeit stand, hat offenbar bewusst manipuliert. Es geht um eine Software in Dieselfahrzeugen, die erkennt, wenn das Auto auf dem Abgasprüfstand steht und dann den M... mehr
 


shopping-portal